Schwimm- und Sportunterricht

Für den Sportunterricht ist es wichtig, dass die Kinder Sportbekleidung haben. Das sind zum einen Hallenturnschuhe (evtl. mit Klettverschluss) oder Gymnastikschuhe (insbesondere, so lange das selbstständige Binden von Schuhen noch nicht klappt), zum anderen Leggings oder leichte kurze Hosen und ein T-Shirt.

 

Alles sollte, um Verwechslungen zu vermeiden, mit dem Namen versehen und in einem Sportbeutel sein. Dieser kann in der Schule bleiben.

 

Beachten Sie, dass die Kinder während des Sportunterrichts keinen Schmuck tragen dürfen, dazu gehören Ohrringe, Ketten, Armbänder, Uhren und auch Freundschaftsbänder.

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind an den betreffenden Tagen morgens möglichst schon ohne Schmuck und mit leicht zu wechselnder Kleidung in die Schule geht.

 

Sollte Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen einmal nicht am Sportunterricht teilnehmen können, geben Sie ihm bitte eine schriftliche Mitteilung mit.

 

Im 3. Schuljahr erhalten die Kinder Schwimmunterricht. Sie fahren mit dem Bus ins Schwimmbad nach Sandershausen. Eine schriftliche Einverständniserklärung muss von Ihnen unterschrieben werden.