Religionsunterricht

Religion wird als ordentliches Lehrfach mit zwei Stunden pro Woche sowohl von Lehrern/innen als auch von Pfarrern/innen unterrichtet. Religionsunterricht wird in der Eingangsstufe und in der Klasse 2 im Klassenverband, gemischtkonfessionell erteilt. In den Jahrgängen 3 und 4 wird sowohl evangelischer und katholischer Religionsunterricht angeboten.

 

Schüler/innen ohne Konfession können am Religionsunterricht teilnehmen.

 

Schüler/innen, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen sollen, müssen durch die Erziehungsberechtigten schriftlich abgemeldet werden. Dies ist nur zum Schuljahresbeginn oder zum 31.01. möglich! In der Zeit des Religionsunterrichtes nehmen diese Kinder am Unterricht in einer anderen Klasse teil.

 

In der E1 und E2 ist der Religionsunterricht oft in ein übergreifendes Thema integriert.