Lese- Rechtschreibschwäche

Lese-, Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS) / Rechenschwäche (RS)

 

Bei Lese- und Rechtschreibproblemen oder einer Rechenschwäche Ihres Kindes ist der/die entsprechende Fachlehrer/in bzw. Klassenlehrer/in ihr Ansprechpartner.

 

Die Klassenkonferenz legt fest, ob bei Ihrem Kind eine LRS oder RS vorliegt. In der Regel wird das BFZ hinzugezogen, das entsprechende Tests durchführt und die Eltern anschließend über das Ergebnis informiert. Es wird ein Förderplan erstellt, der sowohl schulische als auch häusliche Übungsaufgaben umfasst und mit Ihnen besprochen wird. Auch ein Nachteilsausgleich kann beschlossen werden.

 

Falls in der Schule die personellen Voraussetzungen gegeben sind, werden zusätzlich spezielle Förderkurse für Kinder mit LRS und RS angeboten.