Natur und Umwelt AG 2017/ 2018

An der Losse

In der Losse haben wir Egel, Köcherfliegenlarven und verschiedene Insektenlarven gefunden, die sich sogar gegenseitig aufgefressen haben!!!!

Naturschutzpreis

Die Landrätin Susanne Selbert hat unserer AG den Naturschutzpreis es Landkreises Kassel übergeben.
Gefeiert wurde in der Elchlodge im Tierpark Sababurg. Wir haben 666,66 € erhalten!

Im Wald

Im Wald haben wir die Laubstreu untersucht und viele Krabbeltierchen gefunden: 
Saftkugler, Laufkäfer, kleine Würmer, Schnecken, Kellerasseln, Kugelasseln, verschiedene Spinnen und sogar einen Pseudoskorpion.

Mikroskop

Wir haben durchs Mikroskop betrachtet:
Algen, Teichwassser mit verschiedenen Einzellern, Libellenflügel, Zwiebelhäutchen - erkennt ihr es?

Lossetiere

Spannend und eklig zugleich was alles am Grund der Losse zu finden ist. Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht.

Schulbeet und Ringelblumensalbe

Die Umwelt AG von Frau Lantz machte sich eifrig daran unser Schulbeet von Unkraut zu befreien. Mit Begeisterung stellten sie auch Ringelblumensalbe her. 

Besuch beim NABU am Steinertsee:

Herr Henkel vom NABU Kaufungen hat uns viele Tiere und Nester gezeigt. Wir durften mikroskopieren und puzzeln. Im Teich und am Steinertsee gab es schon viele Kröten, außerdem Wasservögel und Wasserinsekten.

 

Unsere Insektenhotels wurden zerstört!

Eines Morgens lagen unsere Insektenhotels auf dem Schulhof, jemand hatte sie heruntergerissen und eins davon total zerstört. Das andere Konnten wir mithilfe des Hausmeisters wieder aufhängen. Ein Glück, denn es ist schon bewohnt! Das sieht man daran, dass die Wildbienen die Röhrchen mit Lehm verschlossen hatten.

Solarboote

Im Wassererlebnishaus in Simmershausen haben wir Solarboote gebaut. Zuerst haben wir überlegt, welche Materialien gut schwimmen und welche Bootsform nicht so leicht kentert. Wir haben uns für Katamarane entschieden. In der Schule haben wir die Boote bemalt und verziert und haben Plakate gestaltet zu den Themen „Sonne ist Leben“ und „Unser Solarboot“.

Am 19. Mai gings zum Solarcup nach Kassel. Auf dem Königsplatz mussten unsere Boote „Arche“, „Titanic 2“ und „Sunshine“ mit 50 anderen Teams um die Wette fahren, die Konstruktion und die Plakate wurden bewertet und wir wurden befragt.

Und tatsächlich: Wir hatten den 3. Platz in der Gesamtwertung!

Am 2. Juni nachmittags war die Siegerehrung in der Uni Kassel, mit anschließender Mitmach-Messe und tollem Buffet. Wir waren so stolz!