Klassenfahrt zum Eisenberg mit der Klasse 3a und 3b

Um 9.30 Uhr fuhren wir gemeinsam mit Frau Grobler-Moratz, Frau Reim-Kluge und Frau Beutel mit dem Bus vom Parkplatz der IGS ab. Als wir im Feriendorf ankamen, war das Wetter nicht gut; es regnete etwas und war recht kühl. Mit unseren Koffern gingen wir zu unserem Gehöft Steinsgebißhof und zogen in unsere kleinen „Häuschen“ ein. Danach aßen wir in unserem Gruppenraum zu Mittag. Nach dem Mittagessen machten wir einen Rundgang über das ganze Gelände und manche blieben beim Fußballplatz oder bei den Tischtennisplatten. Nach dem Abendessen gingen die Jungen der 3a um 21 Uhr ins Mädchenzimmer und bekamen die Olchis vorgelesen. Am nächsten Tag, nach dem Mittagessen, gingen wir wieder zum Kiosk. Etwa zwei Stunden danach sahen wir den Film „Sams in Gefahr“. Endlich hörte es auf zu regen und wir konnten eine Schatzsuche machen. Am letzten Abend gingen die Mädchen die Jungs besuchen. Am Freitagmorgen durften wir nach dem Frühstück in den Kletterpark. Leider kam der Bus zwei Stunden später. Um 12 Uhr fuhren wir dann endlich nach Hause. Die Klassenfahrt war trotz schlechtem Wetter toll.


Klasse 3 a und 3b