Geschichte über Ernst Abbe

Wer war Ernst Abbe?
Ernst Abbe war ein bedeutender Physiker, Erfinder, Unternehmer und Sozialreformer.
In Jena lehrte er als Professor, gründete dort mit Carl Zeiss die optischen Werke, wurde Alleininhaber und wandelte die Firma in eine Stiftung mit vorbildlicher Sozialordnung (u.a. Alters-, Urlaubs- und Krankengeld, 9-Stunden-Tag, Invalidenpension, Gewinnbeteiligung der Arbeiter,...) um. Aufgrund seiner zahlreichen Erfindungen optischer Geräte gilt er als Begründer der modernen optischen Technik.
Mit Kaufungen verbinden ihn enge verwandtschaftliche Beziehungen zur Familie Barchfeld.
Abbe wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, blieb stets - auch als er zu Ruhm und Reichtum gelangt war - bescheiden und stellte das Gemeinwohl über sein persönliches.
Einer seiner Lebensgrundsätze hat auch in der heutigen Zeit nicht an Bedeutung verloren:

"Niemand darf sich der Verantwortung entziehen, die ihm das Werk auferlegt. Alle sollen zu seinem Wohle Augen und Ohren, Herz und Verstand offenhalten. Auch Mitverantwortung ist ein Wall gegen die auflösenden Kräfte der Zeit. Sie bindet und fügt Gemeinschaft."

(aus: Hans Ebeling: Ernst-Abbe. Westermann 1954, S.36)